In the Light of Cuyp

3. Oktober 2021 bis 6. März 2022

Dordrechts Museum

Idyllische Landschaften mit Reitern und Kühen im nebligen Sonnenlicht. Noch bis zum 6. März 2022 ist im Dordrechts Museum die lang erwartete Ausstellung über Dordrechts berühmtesten Maler Aelbert Cuyp zu sehen: „Im Lichte von Cuyp. Aelbert Cuyp & Gainsborough – Constable – Turner‘.

Diese Ausstellung beleuchtet den Einfluss von Aelbert Cuyp auf die britische Landschaftsmalerei. Das Museum zeigt nicht nur knapp 30 von Cuyps wichtigsten Gemälden aus Ländern wie England und Amerika, sondern zeigt im Lichte von Cuyp erstmals auch umfangreiche Werke britischer Maler, die sich von Cuyp inspirieren ließen. Mit über 30 Werken renommierter Künstler wie Thomas Gainsborough, John Constable, J.M.W. Turner und andere.

Die Geschichte von Dordrechts größtem Maler ist einzigartig. Cuyp war zu seiner Zeit ein völlig lokaler Künstler, der außerhalb seiner Heimatstadt praktisch unbekannt war. Er lebte und arbeitete zeitlebens in Dordrecht und die Käufer seiner Landschaften stammten fast alle aus seinem Geburtsort. Erst nach seinem Tod wurde er von englischen Sammlern und Künstlern entdeckt. Ab etwa 1750 entstand dort ein wahrer Cuyp-Wahn. Der britische Adel liebte die sonnenverwöhnten Landschaften so sehr, dass um 1800 in den Niederlanden kein bedeutendes Werk Cuyps zu finden war. Ein Cuyp war in den großen englischen Landhäusern ein Muss.

Im Lichte von Cuyp sind viele Werke britischer Künstler wie Richard Wilson, Thomas Gainsborough, John Constable, J.M.W. Turner, Richard Parkes Bonington, Augustus Wall Callcott und John Crome. Zwei Meisterwerke von Cuyp aus dem englischen Royal Collection Trust wurden großzügig von Königin Elizabeth II. geliehen. Drei Landschaften von Cuyp aus der Abtei Woburn, die noch nie in den Niederlanden gezeigt wurden, sind ebenfalls vorübergehend in ihre Entstehungsstadt zurückgekehrt.

Mehr Infos zur Ausstellung ‚Im Licht von Cuyp‘.


Katalog: In the Light of Cuyp, Aelbert Cuyp & Gainsborough, Constable, Turner

„In the Light of Cuyp“ zeigt erstmals die immense Wirkung, die der Dordrechter Maler in Großbritannien hatte, und vereint Meisterwerke aus verschiedenen Jahrhunderten.

In ‚In the Light of Cuyp‘ werden bemerkenswerte Fakten über die Bedeutung von Aelbert Cuyp für die britische Landschaftskunst offenbart. Es ist ein reich bebildertes Nachschlagewerk, das das Ergebnis jahrelanger Recherchen niederländischer und britischer Kunsthistoriker ist.

Der Katalog ist sowohl auf Englisch als auch auf Niederländisch erhältlich.


Socken Aelbert Cuyp

Gehen Sie nicht zum Albert-Cuyp-Markt in Amsterdam, um langweilige Socken zu kaufen! Kaufen Sie die einzigartigen Aelbert Cuyp Socken aus dem Dordrechts Museum!

Dieses Museumssocken-Set ist von der Ausstellung „In the light of Cuyp“ inspiriert.

Scroll to Top