Tamara Muller – Play

24,95

Laden:  Drents Museum

Die Kunstwerke von Tamara Muller sind voller Widersprüche. Fantastisch ausgearbeitete Details und grobe Skizzen stehen nebeneinander. Die Künstlerin klebt ihr eigenes Gesicht auf jede Figur, aber es ist kein Selbstporträt. Es gibt rosige, weiche Gesichter, die dich anblicken, und harte, verfremdende Szenen. Sie selbst sagt über ihre Arbeit: „Ich male ‚das Spiel des Lebens‘, den Humor und den Schmerz, die bewegenden Unvollkommenheiten des Menschen.“

Artikel wird innerhalb von 1-3 Werktagen versendet
SKU/EAN: DMweb018 Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Die Kunstwerke von Tamara Muller sind voller Widersprüche. Fantastisch ausgearbeitete Details und grobe Skizzen stehen nebeneinander. Die Künstlerin klebt ihr eigenes Gesicht auf jede Figur, aber es ist kein Selbstporträt. Es gibt rosige, weiche Gesichter, die dich anblicken, und harte, verfremdende Szenen. Sie selbst sagt über ihre Arbeit: „Ich male ‚das Spiel des Lebens‘, den Humor und den Schmerz, die bewegenden Unvollkommenheiten des Menschen.“

Muller bringt faszinierende Szenen auf die Leinwand, die auf persönlichen Erfahrungen basieren. Dabei spielen die menschlichen Beziehungen die führende Rolle. Themen wie Lust, Scham, Macht, Familienbeziehungen, Geschlecht und Identität werden vorgestellt. Da sie bei jeder Figur ihr eigenes Gesicht verwendet, können wir die Proportionen mit einiger Distanz betrachten. Oft sind neben den Charakteren nur wenige Attribute zu sehen, wie in einem Theaterstück. Muller bezeichnet ihre Kunstwerke daher als „Paste-and-Cut“-Theater.

Sowohl Englisch als auch Niederländisch im selben Buch.
In Zusammenarbeit mit Drents Museum.
Mit ca. 70 Vollfarbbilder.

Bindemethode

Softcover – mit Garn gebunden

Autor(inn)(en)

Harry Tupan, Justine le Clercq

ISBN

9789462584365

Pages

96

Publication date

May 2021

Verleger

WBooks, Uitgeverij

Sprache

Englisch, Niederländisch

Dimensions

29,8 x 23,1 x 0,9 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Tamara Muller – Play“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …