Etty Hillesum und der Fluss IJssel

15,0017,50

Etty Hillesum war beeindruckt von ihren Erfahrungen von Stille, unendlichem Raum und Freiheit, als sie entlang der IJssel spazierte. In ihren Tagebüchern und Briefen bezieht sie sich oft auf die IJssel.

Englisch
Englisch
Niederländisch
Niederländisch
Auswahl zurücksetzen
Artikel wird innerhalb von 1-3 Werktagen versendet
SKU/EAN: n. v. Kategorie: Schlagwörter: ,

Etty Hillesum ist bekannt für ihre Tagebücher, die sie in den Jahren 1941-1942 schrieb, und für ihre Briefe aus dem Durchgangslager Westerbork. Ideologische und philosophische Fragen sind die Hauptthemen ihrer Arbeit. In den Tagebüchern erinnert sie sich an ihre Spaziergänge entlang der IJssel und ihre Radtouren in der Umgebung von Deventer, wo sie einen Teil ihrer Kindheit verbrachte. Sie erzählt von ihren Erfahrungen von Ruhe, Weite und Freiheit in der Landschaft. Auch die Beschreibungen der IJssel-Landschaft spielen eine wichtige Rolle in den Reflexionen über ihr eigenes Inneres.

Als Künstler und Fotograf machte Wicher Naberman viele Fotos des Flusses. In diesem Buch verschmelzen Zitate von Etty und Fotos von Wicher ineinander und beide werden stärker.

Sprache

Englisch, Niederländisch

Bindemethode

Hardback

Autor(inn)(en)

Denise de Costa, Etty Hillesum, Wicher Naberman

Designer

Studio Metz-Naberman, Welsum

Dimensions

29,7 x 21 cm

Pages

54

Verleger

De Jonge Beth

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Etty Hillesum und der Fluss IJssel“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top