Der unsterbliche Alexander der Große, der Mythos, die Realität, seine Reise, das Vermächtnis

15,00

Laden:  Hermitage

Kein Herrscher der Antike regt die Fantasie so an wie Alexander der Große (356 v. Chr. – 323 v. Chr., König ab 336 v. Chr.).

Von Jugend an begeisterte er die Menschen um ihn herum. Während seiner Feldzüge im Osten begab sich Alexander auf die Suche nach den Ursprüngen des Dionysos, der nach den alten Griechen aus dem exotischen Osten, möglicherweise aus Indien, stammte.

Englisch
Englisch
Niederländisch
Niederländisch
Auswahl zurücksetzen
SKU/EAN: n. a. Kategorie: Schlagwörter: ,

Alexander trat in die Fußstapfen des Dionysos und erreichte viele Länder: Ägypten, Syrien, Baktrien, Persien, Indien und die Mongolei. Überall gründete er neue Hauptstädte und nannte sie alle Alexandria.

Er hinterließ ein Erbe der griechischen Kultur in Form des Hellenismus. Sein Ruhm lebte noch lange nach der Antike weiter. Er war ein Vorbild für viele europäische, russische und islamische Herrscher. Gemälde, Wandteppiche und dekorative Kunst zeigten Alexanders Leben und Geschichte.

All diese Aspekte deckt die Ausstellung mit Objekten von der Antike bis zur Moderne westlicher und nicht-westlicher Herkunft ab.

Bindemethode

Taschenbuch

Autor(inn)(en)

Andrej Aleksejev

ISBN

9789078653219, 9789078653226

Sprache

Englisch, Niederländisch

Pages

302

Publication date

September 2010

Verleger

De Nieuwe Kerk/Hermitage Amsterdam

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Der unsterbliche Alexander der Große, der Mythos, die Realität, seine Reise, das Vermächtnis“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.