Boris X, De kattentsaar van de Hermitage in Sint-Petersburg

9,95

(Niederländische Ausgabe)

Katzenzar Boris gibt eine Führung durch die Eremitage in St. Petersburg. Er ist die Hauptkatze in einer Gemeinschaft von Männchen und Katzen, die seit Jahrhunderten in den Kellern der Eremitage lebt und mit dem Mäusefang beauftragt ist. Jetzt muss neues Blut von außen kommen: die Katzen und Katzen sind faul und faul geworden und die meisten mögen keine Mäuse.

Verfügbarkeit: Vorrätig

SKU/EAN: 9789078653127 Kategorien: , Schlagwort:

Die ehemalige Journalistin und Kindertheatermacherin Ella Reitsma wurde gebeten, ein besonderes Kinderbuch zu schreiben. Der Titel des Buches lautet Boris X. Der Katzenmann der Eremitage in St. Petersburg, für Kinder ab acht Jahren. Katzenzar Boris gibt eine Führung durch die Eremitage in St. Petersburg. Er ist die Hauptkatze in einer Gemeinschaft von Männchen und Katzen, die seit Jahrhunderten in den Kellern der Eremitage lebt und mit dem Mäusefang beauftragt ist. Jetzt muss neues Blut von außen kommen: die Katzen und Katzen sind faul und faul geworden und die meisten mögen keine Mäuse. Problem. Boris, ein Russisch Blau, ein alter Kater, lebt seit Generationen in den Kellern der Eremitage und empfängt gleich zu Beginn des Buches einen Bewerber, der seiner Gruppe neue Vitalität bringen muss. Um seiner Gruppe neue Vitalität zu verleihen. Diese Tatja ist eine echte Straßenkatze, ohne Manieren und von sehr fragwürdiger Herkunft. Dem Neuling muss erklärt werden, wie die Eremitage ist und welche interessanten Räume und Gegenstände zu sehen sind. Wie der Thronsaal Peters des Großen, die Bibliothek des Zaren Nikolaus II., der Speisesaal aus dem 19. Jahrhundert, der Salon, der Schmuck der Skythen und die Äxte und andere Utensilien der frühen „Russen“ in Sibirien. Natürlich wird auch über moderne Kunst gesprochen. Boris hält einen Matisse und einen Picasso nicht für Kunst, sondern für Kinderarbeit für Sehbehinderte. Das findet der Antragsteller besonders. Weil Boris nicht alles wissen kann, wird er auf der Tour von seinen Lieblingen beraten: einer Burmesenkatze, einer Sibirier-, einer Ägypter- und anderen Katzen, die in den Regionen, aus denen die Kunstobjekte stammen, einst einen Vorfahren oder eine Mutter hatten.

Bindemethode

Gebundene Ausgabe

Autor(inn)(en)

Ella Snoep

Sprache

Niederländisch

Pages

72

Publication date

March 2010

Verleger

De Nieuwe Kerk/Hermitage Amsterdam

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Boris X, De kattentsaar van de Hermitage in Sint-Petersburg“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …

Scroll to Top