Tomihiro Kono

Tomihiro Kono begann seine Karriere vor zwanzig Jahren als Friseur und lernte die Tricks des Handwerks in verschiedenen Salons in Tokio. Neben dem Erlernen traditioneller Schnitt- und Färbetechniken vertiefte er sich auch in das Handwerk von Akashimada, einer alten Geisha-Haartechnik.

2007 zog Kono nach London. Dort arbeitete er als Friseur für verschiedene Shows und begann mit der Herstellung von Haarteilen und Kopfbedeckungen. Es wurde zu einer Suche nach seinem charakteristischen Stil: das Verwischen der Grenzen zwischen Haarstyling und Kopfbedeckungsdesign. Sein Ziel war es, das Potenzial der Arbeit eines einzelnen Friseurs zu steigern.

Tomihiro ist seit 2013 in New York ansässig und stellt neben Haarteilen auch komplette Perücken her. Kono ist zu einem Kultnamen geworden, der aus der Mode- und Haarwelt nicht mehr wegzudenken ist. Maison Margiela und COMME des GARÇONS haben ihn bereits gefunden. Genau wie Künstler wie Grimes und Björk.

Die Werke von Tomihiro Kono sind in Hair Power im Wereldmuseum Rotterdam, einem der 4 Museen des Nationalmuseums der Kulturen der Welt, ausgestellt. Tropenmuseum | Museum Völkerkunde | Afrika-Museum | Weltmuseum

Zeigt alle 3 Ergebnisse

Warenkorb
Nach oben scrollen