Romanovs im Bann der Ritter

Die Liebesaffäre der Romanows mit dem Mittelalter

Direkt aus der weltberühmten mittelalterlichen Kunstsammlung der Staatlichen Eremitage und dem Arsenal präsentiert die Hermigate Amsterdam eine erstaunliche Geschichte von Rittern und Damen, von höfischer Liebe und ritterlichen Turnieren. Die Faszination für das Mittelalter war im Europa des 19. Jahrhunderts weit verbreitet und wurde von den Zaren voll und ganz geteilt. 1885 erwarb Zar Alexander III. eine berühmte Kunstsammlung mit unzähligen mittelalterlichen Kunstgegenständen, die gerade in Paris versteigert werden sollte. Die gesamte französische Kunstwelt stand unter Schock! Und Nikolaus I., der „ritterliche Zar“, schuf ein Arsenal voller einzigartiger Rüstungen und antiker Waffen.

Romanovs im Bann der Ritter ist bis zum 9. Januar 2022 in der Eremitage zu sehen.

Zeigt alle 2 Ergebnisse

Scroll to Top