Irma Boom: Kunst + Bücher

Die untrennbare Verbindung zwischen Buch und Kunst

Rijksmuseum
Bis 7. Mai 2023

Jedes von Irma Boom gestaltete Buch ist einzigartig: von einem ohne Tinte bis zu einem anderen, das nur aus Buchumschlägen besteht. Mehr als 30 ihrer Bücher sind neben Kunstwerken aus unserer Sammlung zu sehen – Kunst, die sie inspiriert hat, und Kunst, der sie sich sehr verbunden fühlt.

Kunst und Büchermachen sind für Irma Boom untrennbar miteinander verbunden. Sie gestaltet Bücher für Museen und viele Künstler. Nicht ohne Grund entscheiden sich internationale Kunden wie die Modemarke Chanel, das Art Institute of Chicago, das MoMA in New York oder der Architekt Rem Koolhaas für eine Zusammenarbeit mit ihr. Diese Ausstellung präsentiert Booms Auswahl an Objekten aus der Sammlung, die sich auf ihre Arbeit beziehen: Ihr Aluminiumbuch Renault=Présent von 2016 steht neben Paco Rabannes Kettenhemdkleid aus Aluminium von 1967, und ihr ganz weißes Buch Chanel 5 ist neben Jan Schoonhovens weißer Reliefskulptur R70 platziert -63.

Diese Ausstellung ist eine Feier der mehr als 20-jährigen Partnerschaft des Rijksmuseums mit Irma Boom. 2012 entwarf sie das Logo und die Corporate Identity des Rijksmuseums. Ihre Nutzung dieses Halbraums zwischen „Rijks“ und „Museum“ sorgte für ziemlichen Aufruhr! Irma Boom und ihr Büro entwerfen die gesamte grafische Produktion des Rijksmuseums. Boom hat auch mehrere Rijksmuseum-Ausstellungen gestaltet, darunter All the Rembrandts und zuletzt Modern Japanese Lacquer.


Warenkorb
Nach oben scrollen